Afrohaarclub im Familienzentrum Mehringdamm Berlin

Am 7. November ist der erste Termin für Berlin ́s neuen Afro Haar Club für Kinder und Jugendliche der stattfinden wird.

Gegründet von zwei Müttern Schwarzer Kinder, möchte der Club Kinder mit Afro gelocktem Haar, in ihrer Selbstliebe und Akzeptanz der eigenen Identität fördern, indem sie und ihre Eltern in der natürlichen Afro-Haarpflege unterstützt werden und gelockte Haare zu einem positiven Themenfokus gemacht werden. Da geht es zum Beispiel auch um empowernde Kinderliteratur zu dem Thema, die zur Ansicht ausliegt, Bilder die die Vielfalt von Afro-Frisuren repräsentieren oder Tipps wo man die zum Kind passende Schwarze Puppe mit Afro-Locken finden kann. Die Idee ist auch Community zu fördern – in entspannter Atmosphäre trifft man sich zu Saft und Tee, kann andere Schwarze Kinder und deren Eltern aus Berlin kennenlernen und dabei den Kinderhaaren ein paar Stunden Zeit und Liebe widmen.

Alle Haarthemen und -Fragen können hier besprochen werden, allerdings steht der Club für die natürliche Haarpflege ohne Chemikalien und Relaxer ein. Ein wichtiges Anliegen ist es Eltern zu helfen die richtigen Pflegeprodukte für den speziellen Typ Locken zu finden, den das Kind hat. Das und praktische Tipps zur Haarpflege sind oft besonders wichtig für Eltern, deren Haartyp anders ist als der ihrer Kinder. Das Vermitteln von Techniken der Protective Styles zum Zeitspaaren und andere Arten des Haarschutzes ist ein anderes großes Anliegen, besonders wenn Kinder sich langes Haar wünschen. Denn die Pflege von Afro-gelockten Haaren ist nicht schwer, wenn man die richtigen Produkte und Techniken beherrscht, so sind die Gründerinnen des Clubs überzeugt.

Tobi Ayedadjou und Lisa Jugert haben sich letztes Jahr über gemeinsame Freunde kennen gelernt, angefreundet und im Austausch über ihre Kinder immer auch wieder über das Thema Haarpflege unterhalten. Irgendwann war sie dann da, die Idee für den Haarclub.

Tobi Ayedadjou ist eine Entrepreneurin aus Bénin und wohnt seit 5 Jahren mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.

Lisa Jugert ist eine Ungar-Deutsche Künstlerin aus Bremen und wohnt seit 2006 (mit vielen Unterbrechungen) in Berlin, inzwischen mit Partner und gemeinsamer Tochter.

Um Anmeldung wird gebeten, allerdings sind auch spontane Teilnehmer willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, es gibt keine offizielle Mitgliedschaft. Spenden für Getränke, Snacks undMaterialausgaben sind natürlich trotzdem willkommen, denn bisher werden die Ausgaben privat finanziert.

Zur Anmeldung, den jeweils nächsten Termin oder andere Fragen wendet euch bitte an
afrohaarclub@web.de
Der Club trifft sich einmal monatlich immer Mittwochs von 15:00 – 18:00 Uhr im Familienzentrum
Mehringdamm:
Mehringdamm 114, 10965 Berlin Raum 403 (2. Obergeschoss)