Tessa Hart Kulturwand(l)erin aus Berlin

Tessa Hart {sie/they} ist Kulturmacher!n & Kulturwand(l)er!n in Performance, Film & soziokulturellen Bereichen und hat bisher in Berlin, Brüssel und London gelebt. Derzeit ist Tessa die Leitung von AfroPolitan Berlin, Künstlerische Leitung vom transkulturellen Kollektiv Goblin Baby Co., Teil des Auswahlgremiums vom Filmfestival Max Ophüls Preis und Teil der IKARUS Nominierungsjury (Kinder- & Jugendtheaterpreis). Ebenso war und ist Tessa künstlerisch bis organisatorisch tätig für zahlreiche Performance-, Film- & Kulturprojekte und hat das Bread & Roses Theatre in London mitbegründet sowie sieben Jahre mitgeleitet. Als Autor!n u.a. Beiträge zu Schwarz wird großgeschriebenSisters & Souls 2Hear Me Now – Audition Monologues for Actors of Colour, Online Magazin Rosa-Mag, sowie Theaterstücke. Themen, die Tessa aktuell besonders bewegen sind nachhaltiger Kulturwandel, Chancengleichheit, Partizipation, Empowerment, Intersektionalität, Macht- und Diskriminierungs-Kritik, Queerness, Schwarze Identitäten & Communitys, Neurodiversität, Selbstkraft & Authentizität.

TÄTIGKEITSBEREICHE:

  • Kuration & Programmgestaltung von Performance-, Film- & Kulturprojekten
  • Spoken Word / Lesungen / Performances
  • Referent!n / Panellist!n
  • Keynotes / Impuls-Voträge
  • Moderation / Präsentation
  • Empowerment-, Partizipations- & Resilienz-Workshops
  • ​Autor!n

FOKUS:

  • Konzeption, Entwicklung und Kuration von Kulturprojekten sowie verbesserten, macht- & diskriminierungskritischen Strukturen.
  • Partizipation und Empowerment von Menschen, die Erfahrungen von struktureller Diskriminierung machen müssen, sowie gesellschaftlich und kulturell von der Chancengleichheit ausgeschlossen werden.
  • Künstlerische Praxis, die Prozesse, Ansätze und Ergebnisse erforscht und entwickelt, die über den Status Quo hinausdenken und die Grenzen der konventionellen Kunstpraxis auflösen. 

​STUDIUM / FORMALE BILDUNG:

    • Bachelor of Arts (BA) – Theaterwissenschaft – Freie Universität Berlin, 2006-2009
    • Master of Fine Arts (MFA) – Acting International – East 15 Acting School / University of Essex, 2009-2011
    • Tamasha Playwrights – einjährige Weiterbildung für ausgewählte Theaterautor!nnen, Tamasha Theatre Company (London), 2015-2016
    • Criterion New Writing – einjährige Weiterbildung für ausgewählte Theaterautor!nnen, Criterion Theatre (London), 2016-2017
    • Laufende Dissertation an der FU Berlin  mit dem Arbeitstitel “Diasporadical Stages – Contemporary Afropean Theatre and Performance”

Fotocredit: Caroline Wimmer

KONTAKT

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.